Gemeinde Immenreuth - sich richtig wohl fühlen

Zur Startseite Gemeinde Immenreuth

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Freundlichkeit und Sachlichkeit bei jedem Eintrag in unser
Gästebuch als selbstverständlich vorraussetzen. Für ehrliche und konstruktive Kritik sind wir aufge-
schlossen. Beleidigende oder unsachliche Beiträge können leider nicht freigegeben werden.

Wer gegenüber der Gemeinde Kritik über einen bestimmten gemeindlichen Sachverhalt, z. B. Satzungs-
änderungen, Preisänderungen etc. äußern möchte, wird gebeten, seine vollständige Adresse anzugeben;
so können dann notwendigenfalls Sachverhalte geklärt und eventuelle Missverständnisse ausgeräumt
werden. Mit Pseudonamen, anonym oder falsch bezeichneten Absenderangaben versehene Gästebuch-
einsendungen müssen leider unveröffentlicht gelöscht werden.

Von den Absenderangaben wird nur Vorname und Ort veröffentlicht. Sollte gewünscht sein, zusätzliche Angaben zu veröffentlichen; bitten wir um einen entsprechenden Hinweis im Eintrag.



Gerne können Sie alternativ auch eine E-Mail gemeinde (at) immenreuth.de (Zum Öffnen bitte klicken) an die Gemeindeverwaltung senden!

Gästebuch - hier eintragen

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Gästebuch Gemeinde Immenreuth

Anzeige: 16 - 20 von 33.
 

Jaap en Hetty de Bondt aus Coevorden.NL

Samstag, 05-12-09 17:51

Leuk dorp (stad?) Met de gezellige mensen.Zelfs burgemeester spreekt Zelfs aan je dan ooit op het gemeentehuis haalt mappen. Hoera!
En dan Hans en Ingrid van de Sischka Buchenweg.
Hans toekomst geboortedag vierde gisteren zijn, en we hebben hem via de telefoon onze gelukwensen doen.

 

Volker Lange aus Kassel

Dienstag, 27-10-09 19:35

Tolle Homepage und genialer Aufbau, gefällt mir sehr gut!!
Vielleicht schauen sie mal auf meiner Homepage vorbei!
Schöne Grüße von Volker

 

Dienstag, 13-10-09 16:05

zum Gästebucheintrag zum Thema „Königskron“ folgender Hinweis:

Zwei Ortsteile in unserer Gemeinde weichen in der Dialektaussprache und der Schriftdeutschbezeichnung massivst auseinander.

1. Königskron wurde in der Vergangenheit und auch heute noch mundartlich nur als „Pechwies’n“ bezeichnet. Dies ist sehr einleuchtend, wenn man berücksichtigt, dass dort früher Pech gewonnen wurde. Einer dieser Pechbrenner (auch Kiener genannt, siehe Kienspan) soll der Überlieferung nach in eine solche Pechgrube gefallen sein und kam so ums Leben. Die Pechgrube wurde so zu seinem Grab. – Und im Volksmund sprach man neben der „Pechwies’n auch vom „Ka’inersgro“, dem Grab des Kieners. Bei der Einführung der amtlichen Schreibweise vor vermutlich etwa 200 Jahren konnten die damaligen Beamten mit Ka’inersgro wenig anfangen, und so machte man daraus einfach „Königskron“, denn dies entsprach in etwa der mundartlichen Aussprache.

Königskron bestand bis etwa 1960 aus zwei bewohnten (ca. sechs Bürger) Anwesen mit jeweils sehr kleiner Landwirtschaft. Nördlich vom noch vorhandenen Anwesen gab es am Waldrand ein weiteres, das aber schon längst abgerissen wurde.


2. Nachdem man nun dem KÖNIG seine KRONE „verpasst“ hatte, und man mit dem „Bee(ä)rneggerten“ (mundartliche Bezeichnung heute noch!) zwei Kilometer südlich auch nicht recht wusste, wie man es bezeichnen sollte, setzte man dem HERZOG einen HUT auf und die Weilerbezeichnung „Herzogshut“ war geboren.

Diese mir von meinem Vater mehrmals erzählte Entstehung könnte durchaus plausibel sein, denn noch heute weichen in der Mundart und im Schriftdeutsch die Bezeichnungen so weit auseinander, dass man keinerlei Verbindung ersehen kann.

PS: Ahornberg hat nichts mit dem Baum Ahorn zu tun, wie man vielleicht glauben könnte. Noch heute klingt in der Mundart der wahre Ursprung mit, nämlich „Nah am Berg“.

 

Gemeinde Immenreuth

Montag, 28-09-09 09:23

@ Sean Kingston:

Bei Königskron handelt es sich um einen historischen Ortsteil, welcher zwischenzeitlich nicht mehr bewohnt ist und mitten im Wald liegt. Daher ist er heute kein offizieller Ortsteil mehr. Königskron befindet sich ca. 1 km nördlich vom Poppenberg. Das dort bestehende Haus (früher Wirtshaus) wird derzeit als Lagerraum der Forstverwaltung genutzt.

 

doris day aus berlin

Freitag, 25-09-09 20:09

Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.

 
 
Layout und Umsetzung mit CMS Typo3 | C3 marketing agentur GmbH